Paranormale Chirurgie 

 

Der Weg zur Heilung 

 

Die Behandlungsmethode der Paranormalen Chirurgie ähnelt einer Operation ohne Messer. Der Patient ist in einem Trancezustand, doch bei klarem Bewusstsein. 

Bei dieser Methode werden mit bloßen Händen drei nacheinander durgeführte Schnitte, durch Streichen mit den Fingern über die Haut, vorgenommen. Anschliesend erfolgt das "Herausnehmen" des "kranken Gewebes", bis der Patient das Gefühl von Leichtigkeit und Leere verspürt. Als letztes wird der behandelte Teil wieder "geschlossen und zugenäht". Jedem Behandlungsschritt geht ein verbaler Befehl voran, der die nächste Manipulation mitteilt. 

Kunst des Lebens 

Lackmann Nikolai

8304 Wallisellen

Im Buchenpark 2

0041/774984112 

nikolailackmann@gmx.ch